Energetische Tiertherapie oder Tierkinesiologie

Diese Behandlungsmethoden kommen aus der chinesischen Medizin. Sie verbinden Erkenntnisse aus der Chiropraktik, der Kinesiologie, der Ernährungswissenschaft und der Akupunktur. Sie dienen der Erhaltung der körperlichen, seelischen und geistigen Gesundheit. Das Arbeitsinstrument sind unsere Hände.

Wenn im Energiefeld Ihres Tieres Blockaden sind, können sich körperliche oder psychische Symptome zeigen,  Die energetischen Behandlungen lokalisieren diese Blockaden und lösen sie auf, so dass die Selbstheilung Ihres Tieres wieder aktiviert ist. 

Normalerweise behandle ich Ihr Tier in seiner gewohnten Umgebung. Sie können aber auch zu mir nach Linden BE kommen oder ich behandle Ihr Tier von zu Hause aus über eine Fernbehandlung.

Tiere reagieren sehr fein auf die energetische Arbeit. Im Gegensatz zu den Menschen haben sie keine Zweifel und sie geniessen einfach, was ihnen da gegeben wird. Im Bild Tokala, die mir bei der Behandlung ihrer Stallfreundin Flora sehr deutlich gezeigt hat, dass sie dann auch noch etwas möchte. Tokala ist eine Paint-Stute, die normalerweise eher distanziert ist, bei dieser Behandlung aber nicht von meiner Seite wich.

Einige Beispiele, bei denen energetische Behandlungen geholfen haben:

  • Hufreh beim Pferd, energetische Massage, um die überschüssige Energie aus den Hufen abzuziehen, kombiniert mit Blutegeltherapie
  • Ein Hund, der aus der Tötung zu seiner Besitzerin kam, verängstigt und völlig gestresst, war nach der Behandlung deutlich entspannter. Die Besitzerin schrieb einige Tage später: es ist, wie wenn sie Würde zurückbekommen hat.
  • Ein Hund mit Durchfall, hyperaktiv, konnte nicht schlafen, nachdem das Futter ausgetestet und umgestellt worden ist, war der Durchfall weg. Der Hund konnte besser schlafen und legte sich auch inmitten einer Gruppe Schutzhunde, nachdem sein Job erledigt war, hin.
  • Ein Hund mit Augenentzündung bekam eine Kinesiologische Behandlung, das Auge tränt nicht mehr.
  • Ein Pferd hatte Angst, durch enge Gassen/Stellen zu gehen. Nach der Behandlung bekam ich ein Foto zugeschickt, es ging nun durch das Tor und die Plastikvorhänge beim Stall.
  • Eine Katze hatte eine Wunde am Ohr, die auch mit Antibiotikasalbe und Kortison nicht abheilte. Nach der Behandlung ging die Wunde zu.
  • Ein Pferd, das nach Futterumstellung plötzlich sehr schreckhaft war, kein normaler Galopp war mehr möglich. Die Behandlung zeigte, dass der Schwarzhafer, der melassiert war, nicht verträglich war. Das Pferd entspannte und war einige Tage später wieder "dr alt".
  • ein Hund, der nicht allein sein konnte, beschränkt sich seit der Behandlung darauf, demonstrativ beleidigt vor der Türe zu liegen und zu warten. Er hat aber nicht mehr geheult und alles kaputt gemacht.
  • Ein Hund, der die Nachbarshinder massiv verbellt hat, akzeptiert nun, dass die Kinder am Zaun vorbeigehen oder im Nachbargarten spielen, ohne zu drohen.
  • Ein Hund, der sehr Angst hatte vor Lärm und Gewitter, kann nun bei Lärm schlafen. Das Gewitter macht ihm noch zu schaffen.
  • Ein Pferd, das keine Lust mehr hatte auf Springparcour und beim Ausritt sehr auf dem Aug lief, ist viel entspannter und hat nun wieder Freude am Training.

So gäbe es noch viele Beispiele...

Fernbehandlungen

Wenn Sie mir ein Foto, einige Haare und Muster des Futters Ihres Tieres schicken, kann ich Ihr Tier auch von Ferne behandeln.

 

IMG 7881 KopieIMG 7882 Kopie